Glas.Wasser.Transparenz

Experimentelle Installationen und Objekte Berlin 1990–1993

Von der Beobachtung zur deutenden Wahrnehmung zu finden, bedeutet, die Nähe zwischen sich und dem Erfahrbaren zu erschließen. Das Erscheinungsbild der Objekte modifiziert sich mit der Distanz und Position des Auges zu den transparenten oder reflektiven Oberflächen, dem Lichteinfall von außen und der Konstellation der Elemente zueinander.

© VG BILD-KUNST Bonn

    error: Content is protected !!