cv

Helga Franz realisiert als Künstlerin, Autorin, Fotografin und Pilotin internationale Projekte mit transdisziplinären Kooperationen seit 1987.

Für ihre Arbeit erhielt sie eine Reihe von Stipendien und Anerkennungen sowie Auszeichnungen bei Wettbewerben mit Realisierungen interaktiver, kinetischer und statischer Entwürfe.

Sie hält Mitgliedschaften im Deutschen Künstlerbund, der Deutschen Gesellschaft für künstlerische Forschung und der Deutschen Gesellschaft für Photographie.

Von 1993–2001 leitete sie das Fach Plastik/Objekte an der Universität Leipzig, das sie inhaltlich sowie praktisch für Studierende im Grund- und Hauptstudium und für die Weiterbildung von Lehrerinnen und Lehrern aufbaute. Ihre Lehrtätigkeit umfasste weiterführende Lehrkonzepte für Objekte und Installationen, Kunst im öffentlichen Raum und ortsspezifische Aufgaben bei inner- und außeruniversitären Seminaren.

Sie ist in der außeruniversitären Bildungsarbeit als Seminarleiterin und Kunstmentorin sowie als Jurorin und Verfahrenskoordinatorin für Wettbewerbe tätig und engagiert sich in Fachkommissionen und Beiräten für Kunst im öffentlichen Raum und Kunst am Bau.

Ihre Publikationen des Selbstverlags visuell.virtuell u.a. Verlage sind in der Deutschen Nationalbibliothek (DNB) verzeichnet.

Akademische Studien vollendete sie mit Diplom und Master an der Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe, der Hochschule für Bildende Künste Hamburg, Universidad Nacional Autónoma de México in Mexico-City und als Postgraduierte am Massachusetts Institute of Technology M.I.T. in Cambridge und der Akademie für Digitale Medien Berlin.

english version

Helga Franz work includes permanent and ephemeral installations, objects, series of photographies, and concepts. As an artist, writer, photographer, and pilot she realized free artistic works as well as works in cooperation with cultural and environmental governmental institutions, and works due to competitions for art in urban spaces.

She realizes projects between aspects of art, science, ecology, and utopia on different continents, for example in Central- and South America, Japan, Namibia, Java, Iceland. For her artistic work Franz received numerous awards and prizes. In competitions for art in architecture and in urban spaces she receives numerous first and second prizes.

Since 1999 she is a curator for competitions for art in architecture and in urban spaces. She holds a series of positions and memberships, as member of Deutscher Künstlerbund, member of Deutsche Gesellschaft für künstlerische Forschung und Deutsche Gesellschaft für Photographie.

1993–2001 as a university teacher she built up the courses for Plastik/Objekte (Threedimensional Art) at the University of Leipzig, and teached students of all university levels. She set up further educations for teachers, as well as facultative courses for students in Germany and abroad.

Her publications and catalogues are in the register of Deutsche Nationalbibliothek (DNB) in Leipzig and Frankfurt Main.

Helga Franz completed studies at Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe, Hochschule für Bildende Künste Hamburg, Universidad Nacional Autónoma de México U.N.A.M., Mexico-City, and as a postgraduate at Massachusetts Institute of Technology M.I.T., Cambridge, USA, and Akademie für Digitale Medien Berlin.

error: Content is protected !!